Donnerstag, 30. Juni 2016

Donnerstag, 30.06.2016, 10:56 pm, Wetter: 18°C, Mittags etwas wärmer, starke Bewölkung/Sonne i. Wechsel

Heute war Evakuierungstest bei Airbus angesagt. Durchgeführt von der Fa. Evactra. Die Notrutschen sollten getestet werden.
Mit Buslinie 6 und Schnellbus 36 bis Teufelsbrück-Fähranleger. Tages-Ticket für 8,20 €


Vom Anleger gings auf die Fähre der Fa. Evactra zur Registrierung. Das ganze Programm: Steuernummer, Sozialversicherungs-Nummer, etc. - dann rüber zum Werksgelände Airbus. ID-Card Kontrollen, striktes Fotografierverbot. Mit dem Bus wurden wir alle in eine Halle gefahren. Leibchen mit Nummern drauf. Meine war 323. Es gab Kaffee und Brötchen. Ganz ok, danach sportliches Auswahlverfahren. Überstanden ;) 35 Leute nicht. Die mussten nach Hause. Dann Weiterfahrt in die eigentliche Test-Halle. Briefing durch Chef-Ing. Airbus. Noch ein sportliches Auswahlverfahren mit ziemlich krassen Übungen. Wieder 15 Leute raus. 75 Probanden blieben übrig. Ich war immer noch dabei ;)
Der Test: ziemlich gruselig - ein sehr enger Gang, 35 Menschen, kein Licht und Go ....alle drängten sich durchs Nadelöhr - links herum -Rutsche - rauf springen, unten ankommen, sofort aufstehen und weg rennen. Das war's. Gut waren wir - 35 sec. und alle waren draußen. In Real will ich das nie erleben müssen...
Hier noch ein paar Photos von Teufelsbrück...




Zurück in 22303 Hamburg am Mühlenkamp noch zu Hensel auf eine leckere Currywurst mit belgischen Pommes - das reichte dann auch für heute...